Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

header-vertriebspartner
Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie wieder aktuelle Informationen aus dem Hause NEITZEL & CIE. und den Energie-Sachwertbeteiligungen.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Neitzel & Cie. Team

Planet

Neitzel & Cie. Ertragsübersicht

Die Ertragsdaten der Photovoltaik-Anlagen liegen Ihnen für das NEITZEL & CIE. - Portfolio der vier Vermögensanlagen wie folgt vor:
Ertragsübersicht 2020                            
Solarenergie Nord                                      + 16,40 %
Solarenergie 2 Deutschland                      + 12,61 %
Solarenergie 3 Deutschland
                     +   8,43 %
Zukunftsenergie Deutschland 4           
    +   3,43 %


Planet

NEITZEL & CIE. legt Leistungsbilanz 2019 vor

NEITZEL & CIE. hat per 31.12.2019 vier Energie- Sachwertbeteiligungen, 58 Photovoltaik-Anlagen und drei Blockheizkraftwerke mit Standorten in ganz Deutschland und einer Gesamtleistung von knapp 85 Megawatt für rund 206 Millionen Euro erworben. Dieser Wert wird sich mit der Vollinvestition der vierten Vermögensanlage, Zukunftsenergie Deutschland 4, die in Photovoltaik-Anlagen und BHKW in Deutschland investiert, noch erhöhen. Über 2.178 Anleger haben in die Vermögensanlagen von NEITZEL & CIE. investiert.

Im vergangenen Jahr 2020 kamen noch weitere 28 Photovoltaik-Anlagen mit 3.048 kWp und vier BHKW-Anlagen mit einer installierten Leistung von 4.830 kWp (PV) und 3.662 kW elektrisch (BHKW) im
NEITZEL & CIE. Portfolio dazu, die Sie später in der Leistungsbilanz 2020 finden werden.

Durchschnittlich erhielten die Anleger seit 2010 in den bisher platzierten Energie-Sachwertbeteiligungen eine Auszahlung in Höhe von 7,5% jährlich p.a..

Sie finden die Leistungsbilanz 2019 zum Download hier.
Gedruckte Exemplare senden wir Ihnen auf Wunsch selbstverständlich zu.


Planet
Solarpflicht in der Hansestadt

Wie das Architekturportal Solar Age mitteilt, hat Hamburg mit dem neuen Klimaschutzgesetz eine Solarpflicht eingeführt. Jetzt ist auch die entsprechende Durchführungsverordnung in Kraft getreten.

Ab dem 01. Januar 2023 müssen alle neu gebauten Häuser mit Solarmodulen ausgestattet werden. Relevant ist hier der Tag des Baubeginns. Die Solarpflicht gilt ab dem 01. Januar 2025 auch im Gebäudebestand, wenn das Dach eines Hauses vollständig saniert wird.

Der Gesetzgeber unterscheidet nicht zwischen Wohn- und Nichtwohngebäuden. Der Bauherr oder der Gebäudeeigentümer muss die Erfüllung der Solarpflicht bei der zuständigen Behörde innerhalb von zwölf Monaten nach Fertigstellung des Baus oder der Sanierung nachweisen. Kann er das nicht, muss er einen Nachweis erbringen, dass die Erfüllung der Solarpflicht technisch oder wirtschaftlich unmöglich ist.

Der komplette Presseartikel von Solar Age vom 07.01.2021 finden Sie hier:
Solarpflicht-Hamburg.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Dann kontaktieren Sie uns am besten noch heute: Lassen Sie uns ins Gespräch kommen!

>> Bernd Neitzel, Geschäftsführer
+49 40 413 66 19-0 |  moin@neitzel-cie.de
button-website
button-Team
button-produkt

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Neitzel & Cie. Gesellschaft für Beteiligungen mbH & Co. KG
Gerhofstraße 18
20354 Hamburg
Deutschland

+49 40 413 66 19 0
moin@neitzel-cie.de
www.neitzel-cie.de

Geschäftsführer: Bernd Neitzel
Handelsregister: Amtsgericht Hamburg, HRA 105623
Ust-ID: DE253533088